GRÜNDUNGSAUSBESSERUNG MIT KONSOLEN

Für die Unterfangung eines bestehenden Betonbaus auf Pfählen kann eine Stahlkonsole eingesetzt werden (siehe Abbildung weiter oben). Nach dem Eintreiben der Pfähle wird die Konsole mit einbetonierten Ankern am Betonbau befestigt. Zwischen Pfahl und Konsole kann zwecks Erzeugung einer Vorspannung oder Hebung des Bauteils eine Presse angebracht werden. Nach Herausnahme der Presse wird die Konsole einbetoniert.

Konsolen werden in leichten Stahlbetonbauten eingesetzt, wie etwa Garagen, Schuppen, Ausbauten oder Verstärkung bestehender Gründungen.

Diese Konsolenkonstruktion wird für Tragfähigkeiten von 30 bis 200 kN eingesetzt.

Änderungen vorbehalten

home